Lasst die Kinder zu mir kommen

Seit ungefähr einem Jahr gehen regelmäßig auf der ganzen Welt Kinder und Jugendliche auf die Straße um für Maßnahmen zum Erhalt unserer Erde zu rufen. Christus selbst hat dieses Wunder vollbracht hat. Er rief die Kinder zu sich. Er fordert die Menschen damit auf, umzukehren und Buße zu tun.

Es ist nicht üblich, dass sich Kinder für Klimaschutz interessieren. Normalerweise liegt dies weit außerhalb ihrer Interessen, die sich vorrangig um Musik, Freundschaften, Schule oder nur um Ausruhen drehen. Es ist auch sehr außergewöhnlich, dass dies gleichzeitig auf der ganzen Welt passiert ist und nun bereits fast ein ganzes Jahr lang dauert. Meiner Meinung nach ist das nichts weniger als ein Wunder. Ein Wunder, das, wenn es als solches erkannt wird, einen noch größeren Einfluss auf unsere Welt und die Zukunft der Erde haben wird.

Ich war am 27. September 2019 bei einer großen Demonstration der Kinder und Jugendlichen in Den Haag und ich habe dieses Wunder direkt spüren können. Die Kinder haben ihren Wunsch nach Klimaschutz so fröhlich kundgetan, es war eine ganz leichte und besondere Atmosphäre. Trotz der Tatsache dass ungefähr 30000 Kinder und Jugendliche demonstrierten, war fast keine Polizei zu sehen, wie es sonst bei anderen Demonstrationen, die man im Fernsehen sieht, der Fall ist.

Ich finde es ist wichtig, dass alle Christen und überhaupt alle Menschen, die sich aufrichtig für den Schutz unserer Erde einsetzen, durch die Anerkennung dieses Wunders eine Bestätigung finden, dass sie Christi Unterstützung spüren können. Ich bin auch davon überzeugt, dass die Erkennung dieses Wunders uns mahnt, nicht den bequemen Weg zu gehen sondern den richtigen. Es ist unsere Pflicht, dass wir Christen auf der ganzen Welt uns mit diese Kindern vereinigen. Mit den Kindern, die uns, zurecht, zur Verantwortung rufen und uns zusammen stark machen für den Erhalt unserer Erde.